Wussten Sie schon,… VI – Harrer goes digital
Schatzkiste Kärntner Sparkasse

„Wussten Sie schon, …“

…dass, Heinrich Harrer im September 2004 persönlich den Startschuss für ein zukunftsweisendes Projekt gab, welches auch von unserer Kärntner Sparkasse mit einer großzügigen Unterstützung bedacht wurde?

 

Das Heinrich Harrer Museum in Hüttenberg beherbergt neben 4000 Ausstellungsstücken auch 120.000 Dias, 60.000 Fotos und 80.000 schriftliche Dokumente aus dem Leben und von den Reisen dieses hochinteressanten Weltenbummlers und Menschen. „7 Jahre in Tibet“, die filmische Aufarbeitung seines Lebens, mit Brad Pitt in der Hauptrolle, machte ihn weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

 

Maria Leitgeb, Mitarbeiterin der Kärntner Sparkasse Filiale Klein St. Paul, erklärt mehr:

Bild anklicken oder Play-Button Play drücken, um das Video zu starten.

 

Die gemeinnützige Firma „4everyoung.at“ in Klagenfurt, hat mit Jugendlichen ein EU-Projekt eingereicht und begann 2004 diese Bilder, Dias und Dokumente zu digitalisieren.
Über 3 Jahre wurde daran gearbeitet, dann war es geschafft. Das Leben des Heinrich Harrer war jetzt so dokumentiert, dass es auch späteren Generationen zugänglich gemacht wurde.

 

Initiator Franz Himmelbauer stellt das Projekt kurz vor:

Bild anklicken oder Play-Button Play drücken, um das Video zu starten.

 

Die Kärntner Sparkasse war mit dabei und hat großen Anteil daran, dass diese Dokumente, die vielfach älter als 60 Jahre sind, nicht dem Verfall preisgegeben wurden.

Der in der Zwischenzeit verstorbene Heinrich Harrer lebt durch die Digitalisierung der Bilder und Dokumente weiter. Wer mit ihm ein Stück durch die Zeit und in ferne Länder reisen möchte, wird im Internet unter dem Suchbegriff „Heinrich Harrer“ schnell fündig.

 

Irene Gösseringer, Leiterin des Heinrich Harrer Museums, ist stolz auf die wertvollen Ausstellungsstücke und das nachhaltige Projekt:

Bild anklicken oder Play-Button Play drücken, um das Video zu starten.

 

 

Mehr Infos zum Heinrich Harrer Museum finden Sie unter:
www.harrermuseum.at

 

 

/ 19.06.2017
Gernot Salcher 
Allgemein
/ 19.06.2017
Ines Kriegl 
Allgemein
Themenverwandte Artikel finden Sie hier
Ihre Meinung zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!
0
Meine Meinung posten:
*Alle mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Bitte beachten Sie: Nur registrierte Benutzer dürfen diesen Beitrag kommentieren.

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich jetzt, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Jeder Beitrag wird von der Administration vor Veröffentlichung geprüft. Wir bitten Sie, sich an die Netiquette zu halten.