Kärntner Sparkasse Landescup Snowboard

von Philipp Heiser
24 views
Kärntner Sparkasse Landescup Snowboard

Snowboardhighlight auf der Simonhöhe

Der Sparkasse Landescup gastierte vergangenes Wochenende zum zweiten Mal in dieser Saison auf der Simonhöhe. Diesmal wurden bei Traumbedingungen zwei Parallelgiantslaloms, davon ein Nightevent vom SV St. Urban unter der Regie von Helmut Sonvilla ausgetragen.

Teilnehmerrekord bei top Bedingungen

Trotz des Sonnenscheins und der frühlingshaften Temperaturen untertags, konnte sich die Piste durch den nächtlichen Frost kompakt, fair und vor allem gleichmäßig auf den Parallelkursen präsentieren. Hier machte sich die lange Erfahrung in optimaler Pistenpräparierung der St. Urbaner Skiliftgesellschaft bemerkbar.

Mit 230 Startern an beiden Tagen wurde grenzübergreifend ein neuer Teilnehmerrekord an Snowboardwettkämpfen erreicht. Da gleichzeitig bundesweite SBAC- und FIS-Punkte vergeben wurden, traten LäuferInnen aus 11 Nationen an.

OK-Chef Werner Schöffmann strahlte: „Wir sind nun im zweiten Jahr hier, haben mit einem neuen Zeitmesssystem in Infrastruktur investiert und ernten nun durch unseren Einsatz die Früchte! Ohne das Zusammenspiel von Sponsoren, Gemeinde, Liftgesellschaft und der vielen Helfer wäre nicht realisierbar.“

Top Bedingungen und top Stimmung auf der Piste

Finale bei Flutlicht

Am Samstag bei den Flutlichtfinali kam tolle Stimmung auf. Der in Topform agierende Lokalmatador Fabian Obmann (ESV St. Veit) wollte vor den Augen seiner Fans und Kärntner Sparkasse Marketingchef Didi Theuermann seinen ersten internationalen Sieg auf dem Hausberg Simonhöhe einfahren. Durch starke Läufe gelang ihm der Einzug ins große Sparkassen Finale, wo er sich dem Deutschen Elias Huber um lediglich 15 Hundertstel geschlagen geben musste. Bei den Damen konnte sich die starke Schweizerin Larissa Gasser durchsetzen.

So ein Flutlichtfinale motiviert die Fahrer nochmals extra und macht echt Spaß. Unsere jungen Läuferinnen und Läufer des Landesskiverbands Kärnten könnten von den Trainingsleistungen her sicherlich mit den TOP 8 mithalten. Der Knopf wird ihnen bei den Wettkämpfen auch bald aufgehen.“ analysierte LSVK-Cheftrainer Alexander Namesnik.

Michi Dabringer (LSVK), Fabian Obmann und Tagessieger Samstag Elias Huber (GER) nehmen die Tagessiegerin Larissa Gasser (SUI) in die Mitte, Didi Theuermann (Ktn. Sparkasse), OK-Chef Werner Schöffmann.

0 Kommentar
0

Weitere Themen

Schreiben Sie ein Kommentar