Sommerlicher Klassikgenuss

von Kaerntner Sparkasse
74 views

Wunderschöne Klänge und zauberhaftes Ambiente: Die „Klassik im Burghof“-Reihe gehört seit vielen Jahren zu einem Fixpunkt des klassischen Musiksommers in Klagenfurt. 

An zwölf Matinee- Samstagen kann auch heuer wieder einem hochkarätigen Musikprogramm gelauscht werden, dessen Repertoire wie auch die künstlerische Besetzung seit je her breit gestreut sind. Seit Beginn dieser Veranstaltungsreihe steht eine der Vorstellungen unter der Patronanz der Privatstiftung Kärntner Sparkasse. Heuer trat Emmanuel Tjeknavorian mit seinem neu gegründeten „Ensemble Wunderhorn“ in Klagenfurt auf und setzte damit seine steile Karriere als Dirigent erfolgreich fort. Mit seinen erst 25 Jahren zählt er bereits zu den gefragtesten Musikern seiner Generation und wird bereits als „Ausnahmetalent“ gefeiert.

Seit ihrer Gründung leistet die Kärntner Sparkasse einen erheblichen und nachhaltigen Beitrag nicht nur zur wirtschaftlichen sondern auch zur kulturellen Weiterentwicklung des Landes. Für die ‚Klassik im Burghof‘-Reihe als Glücksstifter aufzutreten freut uns besonders“, so Prok. Diethard Theuermann, Marketingleiter der Kärntner Sparkasse.

Am Bild: V.l.n.r.: Michael Springer (Initiator „Klassik im Burghof“), Prok. Diethard Theuermann (Kärntner Sparkasse AG), Dirigent Emmanuel Tjeknavorian mit Günther Trachmann und Dominik Wagner (Solobass). 

1 Kommentar

Theuermann 28. August 2020 - 7:59

War ein Superkonzert und auch recht lustig aufbereitet!

Antworten

Schreiben Sie ein Kommentar

Weitere Themen