Sparkasse Snowboardcup 2021

von Kaerntner Sparkasse
95 views

Boarder starten unter neuen Vorzeichen

Am 2. Januar 2021 startet die Kärntner Snowboard-Szene auf der Simonhöhe in eine besondere Saison. Beim ersten Landescup der Saison, setzen die Boarder ihre ersten offiziellen Schwünge in den Schnee.

Der Beginn des Sparkasse Snowboardcups 2021 steht auch ganz im Zeichen der Pandemie. Nichts desto trotz will man den erfolgreich eingeschlagenen Weg der letzten Jahre fortsetzen und stellt sich der herausfordernden Situation. Der Sparkasse Schulcup wurde auf Grund der neusten Verordnungen für das Jahr 2021 ausgesetzt. Der Landescup soll derzeit wie geplant an mehreren Terminen stattfinden.

Kärntner Sparkasse Marketingleiter Prok. Diethard Theuermann mit LSVK-Snowboardreferent Michael Dabringer

Michael Dabringer, Referatsleiter des Landesschiverbands Kärnten für Snowboard und Freestyle, blickt dennoch positiv auf die heurige Saison: „Es wird natürlich anders als gewohnt ablaufen, aber sowohl Athleten als auch Betreuer und Organisatoren haben sich auf die derzeitige Situation eingestellt. Man weiß auch, dass sich der Status Quo täglich ändern kann, weshalb wir alle eine gewisse Flexibilität mitbringen. Wir sind der Kärntner Sparkasse dankbar, dass sie uns in dieser schweren Zeit wieder zur Seite steht und wir so trotz Corona eine erfolgreiche Saison fahren können.“

Prok. Diethard Theuermann – Bereichsleiter Marketing, Werbung und PR der Kärntner Sparkasse untermauert den Zusammenhalt ebenfalls: „Unsere Partnerschaft und der damit verbundene Sparkasse Snowboardcup geht mittlerweile in seine 22. Saison. Deshalb war es für uns auch klar, dass wir in so einer schweren Zeit zu unseren Partnern stehen und zu unterstützen. Wir wollen mit unserem Engagement weiterhin dafür Sorge tragen, dass junge Kärntner Talente den Weg an die Spitze finden, erste Wettkampferfahrungen und natürlich auch Wettkampferfolge feiern.“

2021 soll es auch wieder einen Europacup auf Kärntner Boden geben, sofern es die Pandemie zulässt. Letztes Jahr war die Austragung auf der Simonhöhe ein voller Erfolg, der auch mit einem Heimsieg bei den Damen veredelt wurde. Sabine Schöffmann sicherte sich am ersten Renntag den Sieg. Für die Zukunft hofft man vielleicht sogar auf mehr. Ein Weltcup in Kärnten ist das erklärte Ziel

factors for CAD -• Erectile dysfunction (ED) is common, affecting 10% of generic cialis.

. Möglicherweise wird aus diesem Wunsch schon 2022 Realität. Dort könnten dann einige Kärntner Spitzenathleten um Bestzeiten kämpfen, so wie sie es erstmals beim Kärntner Sparkasse Snowboardcup taten.

1 Kommentar

Theuermann 16. Dezember 2020 - 6:40

Viel Erfolg unseren Boardern!

Antworten

Schreiben Sie ein Kommentar

Weitere Themen