Beste Snowboarder im „Team Kärnten“
Pressegespraech. Landesschiverband Kaernten - Sektion Snowboard. Vorstellung Team Kaernten. Raimund Berger (Praesident LSVK), Alexander Payer, Gabriele Semmelrock-Werzer (Kaerntner Sparkasse), Sabine Schoeffmann, Michael Dabringer (Referatsleiter LSVK Sektion Snowboard), Diethard Theuermann (Kaerntner Sparkasse). 
©fritzpress/qspicture

Die Sektion Snowboard im LSVK (Landesschiverband Kärnten) stellte bei einer Pressekonferenz in der Kärntner Sparkasse das neue „Team Kärnten“ vor, das aus 9 Boardern besteht.
Bedingung für die Aufnahme ist die Zugehörigkeit zum ÖSV-Kader, also sind die besten Snowboarder aus Kärnten dabei.

 

 

Sieben Athleten aus dem „Team Kärnten“ sind sogar im Weltcup vertreten – somit ist Kärnten die Nummer eins in Österreich.
Um die jungen Snowboard-Asse auch weiterhin fördern zu können, wird das „Team Kärnten“ von der Kärntner Sparkasse, dem Land Kärnten und der Kelag unterstützt.

Zu den Mitgliedern des „Team Kärntens“ zählen neben den talentierten Damen Sabine Schöffmann, Ina Meschik, Daniela Ulbing und Jemimah Juritz auch Johann Stefaner, Hanno Douschan, Alexander Payer, Aron Juritz und Fabian Obmann.

 

Raimund Berger (Präsident LSVK), Gabriele Semmelrock-Werzer (Kärntner Sparkasse), Michael Dabringer (Referatsleiter LSVK Sektion Snowboard), Prok. Diethard Theuermann (Kärntner Sparkasse), mit den beiden Sportlern Alexander Payer und Sabine Schoeffmann ©fritzpress

Raimund Berger (Präsident LSVK), Gabriele Semmelrock-Werzer (Kärntner Sparkasse), Michael Dabringer (Referatsleiter LSVK Sektion Snowboard), Prok. Diethard Theuermann (Kärntner Sparkasse), mit den beiden Sportlern Alexander Payer und Sabine Schöffmann

 

 

 

 

/ 11.02.2016
 
News
Themenverwandte Artikel finden Sie hier
Ihre Meinung zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!
0
Meine Meinung posten:
*Alle mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Bitte beachten Sie: Nur registrierte Benutzer dürfen diesen Beitrag kommentieren.

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich jetzt, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Jeder Beitrag wird von der Administration vor Veröffentlichung geprüft. Wir bitten Sie, sich an die Netiquette zu halten.