Sparkasse-Schülerliga Volleyball – Meistertitel geht erstmals nach Kärnten
Volleyball

Kärntner Meisterinnen

Die NMS Brückl gewann das Finale der 38. Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundesmeisterschaft für Schülerinnen der Unterstufe.

 

Die Kärntnerinnen setzten sich in der JUFA Arena Bleiburg vor 600 Zuschauern in einem packenden Match gegen die NSMS Eisenerz mit 3:1 Satzsiegen durch und holten damit gleich bei ihrer Premiere den Sieg. Es war zugleich auch der erste Bundesmeistertitel in der 38-jährigen Turniergeschichte für das Land Kärnten und das obwohl die Kapitänin sich in der Vorrunde verletzt hatte und das Finale mit einem Gipsfuß aus der Zuschauerperspektive mitverfolgen musste.

 

 

Alle Infos im Detail finden Sie unter: http://www.schuelerliga.at/news/229

 

 

/ 30.04.2015
 
News
Themenverwandte Artikel finden Sie hier
Ihre Meinung zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!
1
aktive-kspk am 08.05.2015
Toll endlich einmal ist Kärnten die Nummer Eins!!!!
Meine Meinung posten:
*Alle mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Bitte beachten Sie: Nur registrierte Benutzer dürfen diesen Beitrag kommentieren.

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich jetzt, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Jeder Beitrag wird von der Administration vor Veröffentlichung geprüft. Wir bitten Sie, sich an die Netiquette zu halten.