Weitere ökologische Filiale in Bleiburg im Bau
Mitarbeiter Bleiburg

Die Kärntner Sparkasse setzt auch in Bleiburg auf Nachhaltigkeit und baut die bestehende Filiale CO2-neutral um.  Bei der Errichtung und im Betrieb wird besonders auf ökologische Werte geachtet.

Seit Ende April werden die Bankgeschäfte für Kunden und Mitarbeiter nicht in gewohnter Umgebung abgewickelt. Denn wo einst die eine oder andere Leberkäsesemmel über den Tresen gewandert ist, arbeitet jetzt das Sparkassen-Team rund um Standortleiter Klaus Potocnik. Während des Umbaus der Filiale sind die Mitarbeiter nämlich ins benachbarte leerstehende Billa-Gebäude übersiedelt.

 „Wir sind froh über diese Übergangslösung. Trotz  Umbau stehen wir unseren Kunden im alten Billa- Geschäftslokal zur Verfügung. So haben sie die Möglichkeit die Kärntner Sparkasse trotzdem zu besuchen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist allerdings die Größe des Geschäftslokals –  mit 300m2 ein wahres Großraumbüro“, so Potocnik.

Der Umbau des alten Sparkassen Gebäudes schreitet gut voran. Die Raumteilung für die neuen Büroräume ist bereits fertiggestellt, die Fenster werden gerade eingearbeitet.

Durch die Verwendung ökologisch erneuerbarer Bau- und Dämmstoffe, wie Lehmputz im Innenausbau,  entsteht ein optimales ökologisches, schadstoffarmes Raumklima – ein erheblicher Wohlfühlfaktor für  Kunden und Mitarbeiter. Der Umbau besticht durch eine baubiologisch hochwertige Ausführung und eine geringe CO2-Belastung bei der Herstellung und Verarbeitung der Materialien. Ein weiterer Fortschritt ist, dass bald nicht mehr mit Strom sondern mit Fernwärme geheizt wird, was enorme Energiekosten spart.

Ab Oktober steht den Kunden dann die neue CO2-neutrale „Öko-Sparkassen-Filiale“ in Bleiburg zur Verfügung.

/ 12.08.2014
 
News
Themenverwandte Artikel finden Sie hier
Ihre Meinung zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!
0
Meine Meinung posten:
*Alle mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Bitte beachten Sie: Nur registrierte Benutzer dürfen diesen Beitrag kommentieren.

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich jetzt, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Jeder Beitrag wird von der Administration vor Veröffentlichung geprüft. Wir bitten Sie, sich an die Netiquette zu halten.